Zum Inhalt springen

Wir feiern 300 Jahre St. Johannes

Über der Eingangstüre von St. Johannes in Postbauer ist in römischen Zahlen die Jahreszahl 1722 zu lesen. Das heißt, in diesem Jahr begann der Deutsche Orden unter Landkomtur Heinrich von Horstein mit dem Bau einer barocken Kirche neben dem damals noch vierflügeligen von einem Wassergraben umgebenen Schloss.

Diese Jahreszahl 1722 nehmen wir uns zum Anlass, ein Jubiläumsjahr unter der Überschrift "300 Jahre St. Johannes" zu feiern. Schnell fand sich ein Arbeitskreis, der an vier Adventsdienstagen bereits "Wegbereitergottesdienste" in Erinnerung an den Wegbereiter Johannes den Täufer gestaltete.

Weiter geht es nun mit der Reihe "HAUPTsache Johannes": An jedem letzten Dienstag im Monat von Februar bis November nehmen wir bei der Abendmesse um 19:00 Uhr je einen Einrichtungsgegenstand der Johanneskirche in den Blick und deuten ihn für unsere Zeit.

Höhepunkt des Jubiläumsjahres wird der Festgottesdient am Postbauerer Kirchweihsonntag, dem 26. Juni 2022 um 10:00 Uhr sein. Open-Air wollen wir im Schlossgarten Jubiläum feiern. Ein Team plant bereits das Festprogramm.

Noch  vieles Andere wird in diesem Jahr geboten sein: eine Kunstausstellung mit Ute Gräber, Führungen für Klein und Groß, Konzerte und: Die Kirche St. Johannes soll eine Station eines Meditatio-Weges auf der Strecke Berg - Ezelsdorf - Goldkegelplatz - Postbauer - Seligenporten werden. Auch hierfür haben die Planungen begonnen.

Gottesdienstzeiten

Heilige Messen in der Pfarrei Postbauer-Heng

Sonntag 10:30 Uhr St. Elisabeth
1. u. 3. Samstag im Monat 18:00 Uhr (Winterzeit) 18.30 Uhr (Sommerzeit) Ezelsdorf
2., 4. u. 5. Samstag im Monat 18:00 Uhr (Winterzeit) 18.30 Uhr (Sommerzeit) St. Elisabeth

Heilige Messen in der Pfarrei Seligenporten
Sonntag 09:00 Uhr
1. Samstag im Monat 18:00 Uhr (Winterzeit) 18.30 Uhr (Sommerzeit)

Öffnungszeiten Pfarrbüro

Montag und Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 8.30 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 - 17.00 Uhr
Freitag: 8.30 - 12:00 Uhr

Aktuelle Informationen: