Zum Inhalt springen

Allgemeines und Geschichte

Pfarrer: Markus Fiedler,

Pfarrei St. Elisabeth, Centrum 1, 92353 Postbauer-Heng

Wir sind eine der jüngeren Pfarreien des Dekanats Neumarkt. Mit der Kircheneinweihung am 19.10.1975 wurde die Pfarrei St. Elisabeth errichtet. Sie hat jetzt 3989 Gemeindemitglieder (Stand: 14.06.2017).

Am Rande der Oberpfalz gelegen reicht die Pfarrei in den Ortsteilen Burgthann/Ezelsdorf und Burgthann/Oberferrieden nach Mittelfranken in das "evangelische Gebiet".

 

Geschichtliche Daten:

1068 Einweihung einer Kirche in Heng durch Bischof Gundekar II. von Eichstätt.

1271 erwirbt der Deutsche Orden Güter in Postbauer.

15. Jh. Neubau einer spätgotischen Kirche in Heng: Patronat St. Jakobus der Ältere.

St.-Jakobus-Kirche in Heng

 

1527 Heng wird Pfarrei.

1691 Heng verliert den Rang einer Pfarrei und wird nach den Wirren der Reformation der Pfarrei Pölling zugeordnet.

1721 Der Deutsche Orden baut eine neue Kirche St. Johannes Baptist in Postbauer

St.-Johannes-Kirche in Postbauer

 

1863 Heng erhält einen Seelsorger und wird "Expositur" von Pölling.

1970 Der Ortsteil Ezelsdorf erhält auch eine eigene katholische Kirche, die "Heilig-Geist-Kirche".

Heilig-Geist-Kirche in Ezelsdorf

 

1975 Nach der Gemeindezusammenlegung von Postbauer und Heng zu Postbauer-Heng wird eine neue Kirche St. Elisabeth und die Pfarrei St. Elisabeth errichtet.

St.-Elisabeth-Kirche in Postbauer-Heng

 

(Textquelle: Bischöfliches Dekanat Neumarkt i. Opf., Fotos: Sturm)

Gottesdienstzeiten

Heilige Messen in der Pfarrei Postbauer-Heng

Sonntag 8.30 Uhr, 10.00 Uhr
Ezelsdorf: Samstag 19.00 Uhr (Sommerzeit), 18.00 Uhr (Winterzeit)

Öffnungszeiten Pfarrbüro

Montag geschlossen
Dienstag: 8.30 - 11.30 Uhr
Mittwoch: 8.30 - 11.30 Uhr
Donnerstag: 14.30 - 17.00 Uhr
Freitag: 8.30 - 11.30 Uhr